Willkommen auf dem Kompetenznetz des Fachvereins Wald

Der Fachverein Wald (FVW) ist der Fachverband der Schweizer Waldfachleute mit Hochschulbildung

 


Aktuell

Gebirgswald-Kolloquium vom 16. Januar 2017

Die Schweizerische Gebirgswaldpflegegruppe GWG führt zusammen mit der ETH, der WSL und der HAFL am 16. Januar 2017 ein Gebirgswaldkolloquium an der ETH Zürich durch. Die Veranstaltung ist auf den Austausch zwischen Forschung und Forstpraxis ausgerichtet. Weitere Informationen.

 

 
Praktikum Pajoso-Sostenible

Unterhalt und Ausbau des bestehenden Agroforstsystems zur Ernährungssicherung von Kleinbauernfamilien in Campo Pajoso, Bolivien. Ausschreibung

 

 
Definition "Waldfachleute mit Hochschulbildung"

Der FVW ist der Berufsverband der Schweizer Waldfachleute mit Hochschulbildung. Der Vorstand hat nun eine Definition von "Waldfachleute mit Hochschulbildung" beschlossen:

"Der FVW vertritt alle Personen, die einen anerkannten Hochschulabschluss unabhängig welcher Art haben (ETH, EPFL, Universitäten, Fachhochschulen, gleichwertiger ausländischer Abschluss) und eine berufliche Tätigkeit im Bereich Wald ausüben."

Die Definition findet man neu auch auf unserer Website unter Fachverein Wald     -> Organisation.

 

 
Konferenz «Stadt und Wald : Fit für den (Klima-)Wandel?» der ArboCityNet ACN, 24.11.2016 in Bern

Am 24. November 2016 organisiert das ArboCityNet ACN in Bern eine Konferenz mit Vorträgen und Diskussion aus Forschung und Praxis zu den Themen Innenentwicklung der Städte und Klimawandel: Anpassungsmöglichkeiten für die Städte mit ihren Stadtbäumen, städtischen Grünräumen und stadtnahen Wäldern. Am Nachmittag werden die Themen im Rahmen einer Exkursion anhand praktischer Beispiele vertieft

Datum: Donnerstag, 24. November 2016
Ort: Pädagogische Hochschule Bern, Helvetiaplatz 2, Bern 
Information und Anmeldung: www.plante-et-cite.ch
/ Flyer / Anmeldeformular

 

 
HAFL Career Day; 29.11.2016 in Zollikofen

Am 29. November 2016 findet der dritte HAFL Careerday statt. Dieser hat sich in den letzten Jahren als wichtigste Plattform für den Austausch zwischen den Studierenden und der Branche erwiesen. Der Fachverein Wald wird am 29. November mit einem Stand vertreten sein. Interessierte Büros können sich beim FVW melden um mit ihm zusammen diesen Stand zu betreiben.