Flexibilisierung der Waldflächenpolitik

Die Kommission für Umwelt, Raumplanung und Energie des Ständerats schlägt mit der Kommissionsinitiative «Flexibilisierung der Waldflächenpolitik» eine Änderung des Bundesgesetzes über den Wald vor. Damit soll in Gebieten, in denen die Waldfläche zunimmt, Konflikte mit landwirtschaftlichen Vorrangflächen, ökologisch oder landschaftlich wertvollen Gebieten sowie dem Hochwasserschutz beseitigt werden. Der Fachverein Wald hat dazu Stellung genommen.

Stellungnahme des FVW zur vorgeschlagenen Revision des Waldgesetzes